Corona & Infekt

1. MASSNAHMEN & INFORMATIONEN

2. ICH HABE BESCHWERDEN

3. ICH MÖCHTE MICH TESTEN LASSEN

4. ICH BIN INFIZIERT

Stand 06.05.22


1. MASSNAHMEN & INFORMATIONEN

Das Corona-Virus wird uns trotz der entwickelten Impfstoffe auf absehbare Dauer beschäftigen. "Mutter Natur" ist erfinderisch und fordert uns ständig neu heraus.

 

Um die Infektionssituation zu kontrollieren, sollten wir alle weiterhin nach den "AHA+L"-Regeln leben:

 

   A BSTAND

   H YGIENE

   A LLTAGSMASKE

+ L ÜFTEN

 

Die aktuellen Zahlen für  Düsseldorf finden Sie auf dieser Web-Seite der Stadt Düsseldorf.

 

Darüber hinaus sind die folgenden Verhaltensempfehlungen sinnvoll:

  • Sich impfen lassen / alle empfohlene Impfungen in Anspruch nehmen
  • Aufenthalt mit vielen Menschen in geschlossenen Räumen so kurz wie möglich halten und regelmäßig intensiv lüften
  • Auch im Freien Hygieneregeln beachten und Masken tragen, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann
  • Bei akuten respiratorischen Symptomen mindestens 5 Tage zu Hause bleiben, Kontakte vermeiden und sich auf COVID-19 testen lassen
  • Reisetätigkeit wenn möglich weiterhin reduzieren
  • Die Nutzung der Corona-Warn-App (vor allem der für Innenräume konzipierten Check-In-Funktion kann im Falle einer Exposition zur schnellen, direkten Warnung der betroffenen Personen führen)

[Quelle: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikobewertung.html]

 

 

Um eine Ausbreitung des Virus zu verhindern ist es auch weiterhin wichtig, daß sich möglicherweise Infizierte von Anderen fernhalten, auch und besonders in den Arztpraxen.

 

Aus diesem Grund ist es sinnvoll VOR einem Arztbesuch beim Vorliegen von coronaverdächtigen Symptomen die Arztpraxis zu informieren. Wir führen aus diesem Grund mittags und abends Infektsprechstunden durch. Sie erhalten nach telefonischer Anmeldung eine Vorstellungstermin.

 

Weitere Informationen über sinnvolle Schutz- und Verhaltensmaßnahmen sowie die geltenden Verordnungen erhalten Sie über folgende Internetseiten

Für das allgemeine Verhalten bei Atemwegsinfektionen gibt es Informationsmaterial  zum Download bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

 

Informationen über die Situation in Düsseldorf und Umgebung werden auf einer WDR-Seite gesammelt.

 

 


2. Ich  habe  Beschwerden

 

Wenn Sie den Verdacht haben sich mit dem Corona-Virus infiziert zu haben, können Sie über einen Link zur Charite online feststellen, ob der Verdacht berechtigt ist.

 

 

Wenn Sie zu uns wollen, weil Sie unter folgenden Symptome leiden:

 

   Fieber (>38.5°C)

   Husten, Schnupfen, Niesen,

   Veränderung von Geruch oder Geschmack,

   Atemnot

 

UND / ODER

 

   Kontakt innerhalb der letzten 14 Tage mit einem Menschen 

   hatten,  beim dem das  Coronavirus nachgewiesen wurde,

 

 

DANN    rufen Sie uns bitte an, bevor Sie zu uns kommen.

 

 

Wir kümmern uns um Sie!

  • Sie erhalten von uns Verhaltensmaßregeln oder einen Termin mit genauer Uhrzeit.
  • Bitte kommen Sie erst zu dem vereinbarten Termin zu uns.
  • Klingeln Sie bitte vor Betreten der Praxis und warten Sie, bis Sie eingelassen werden.
  • Ausserhalb der Praxiszeiten rufen Sie bitte bei der bundesweiten Arztrufzentrale an. Telefon: 116117 oder www.116117.de

 

Sie können vorab über einen Online-Fragebogen

der Charite in Berlin klären, ob eine Infektion mit dem

Coronavirus wahrscheinlich ist.

(Diese App ersetzt allerdings keine ärztliche Beratung)

 

Wenn die oben genannten Bedingungen nicht auf sie zutreffen, machen Sie einen Termin wie gewohnt telefonisch: 651616 oder 651824.

 

Wir versuchen alle Termine so zu legen, dass sich möglichst wenige Menschen in unserer Praxis begegnen!

 

 


3. ICH MÖCHTE MICH TESTEN LASSEN                          


Anspruch auf kostenlose Corona-Tests mittels zertifizierten PoC-Antigentest haben nur noch folgende asym-ptomatische Personenkreise (TestVBürgertestungen nach § 4a TestV):

  • Kinder unter fünf Jahren
  • Menschen, die aus medizinischen Gründen nicht gegen das Coronavirus geimpft werden können, insbesondere auch Schwangere im ersten Drittel ihrer Schwangerschaft
  • Personen, die aktuell an Studien zu Corona-Impfstoffen teilnehmen oder in den vergangenen drei Monaten teilgenommen haben
  • Menschen, die sich aufgrund einer nachgewiesenen Infektion mit dem Coronavirus in Isolierung befinden, wenn die Testung zur Beendigung der Absonderung erforderlich ist
  • Besuchende, Behandelte, Bewohnerinnen und Bewohner der folgenden Einrichtungen: 
¡  Krankenhäuser
¡  Rehabilitationseinrichtungen
¡  stationäre Pflegeeinrichtungen
¡  Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen
¡  Einrichtungen für ambulante Operationen
¡  Dialysezentren
¡  ambulante Pflege
¡  ambulante Dienste oder stationäre Einrichtung der Eingliederungshilfe
¡  Tageskliniken 
¡  Entbindungseinrichtungen
¡  ambulante Hospizdienste und Palliativversorgung
¡  Obdachlosenunterkünfte,
¡  Einrichtungen zur gemeinschaftlichen Unterbringung von Asylbewerbern ¡  Menschen, die mit einer infizierten Person im selben Haushalt leben oder gelebt haben
¡  Pflegende Angehörige

sowie

 

Leistungsberechtigte mit „Persönlichem Budget nach § 29 SGB IX“ und deren BeschäftigteFolgende Personengruppen müssen sich mit drei Euro an einem Test beteiligen:

  • Menschen, die am selben Tag eine Veranstaltung in Innenräumen besuchen werden
  • Personen, die zu einer Person ab 60 Jahren oder einer Person mit einer Vorerkrankung mit einem ho-hen Risiko, schwer an Covid-19 zu erkranken, am selben Tag Kontakt haben werden
  • Personen, die durch die Corona Warn-App des Robert Koch-Instituts eine Warnung mit der Statusanzeige „erhöhtes Risiko“ (rote Kachel) erhalten

 

 

Wenden Sie sich bitte an eine der Teststellen im Stadtgebiet.

In unserer Praxis können Sie keine Corona-Tests durchführen lassen.

 

 

Die hier gemachen Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen gemacht, sind aber ohne Gewähr auf Richtigkeit und Gültigkeit.


4. ICH BIN INFIZIERT