CORONA - IMPFUNG

Stand: 17.06.21

Unsere Praxis beteiligt sich selbstverständlich an der Impfaktion gegen das SARS-CoV-2-Virus ("Corona-Impfung").

 

Zur Zeit können wir nur Patienten unserer Praxis neu in unsere Impflisten aufnehmen.

 

Wir impfen keine Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren. Diese sollten bei ihrem Kinder- und Jugendarzt beraten und ggf. geimpft werden.

 

Da wir unseren Praxisbetrieb nicht vollständig auf die Impfungen umstellen können, ist unsere Impfkapazität auf ca. 70 Impfungen pro Woche begrenzt.

 

Aber auch diese Impfzahl erreichen wir aktuell nicht, da wir die Impfstoffe in nur geringen Mengen (ca. 50 Impfdosen pro Woche) erhalten. 

 

Entgegen der Entscheidung der politisch Verantwortlichen die Impfpriorisierung zum 7.6.21 aufzuheben empfiehlt die STIKO die Impfungen weiterhin nach dem beschlossenen Stufenplan (s.u.) durchzuführen. Daran orientieren wir uns.

 

Wir nehmen Impfwillige, die bereits Patienten in unserer Praxis sind, über unser Kontaktformular auf unsere Impfliste auf und werden diese dann abarbeiten.

 

Wir werden uns bei Ihnen über die von Ihnen hinterlegte Telefonnummer melden, sobald wir einen Impftermin für Sie haben.

 

Es ist absehbar, dass wir dazu Wochen bis Monate benötigen werden.

 

 

Wir bitten Sie sehr herzlich darum

  • nicht telefonisch nach einem Impftermin oder Ihrer Position in der Warteliste zu fragen
  • sich nur einmal über das Kontaktformular bei uns zu anzumelden
  • sich über das Kontaktformular "Rücknahme Corona-Impfanfrage" abzumelden, wenn Sie anderswo einen Impftermin erhalten haben

Impfabstände zwischen Erst- und Zweitimpfung:

 

Aus medizinischer Sicht ist es sinnvoll die von den STIKO empfohlenen Impfabstände nicht zu verkürzen.

 

Auch weil die Organisation der Impfungen eine sehr komplexe Aufgabe ist, ist es nur in absoluten Ausnahmefällen möglich die empfohlenen (s.u.) Impfabstände zu verändern.

 

Die Impfabstände betragen für

  • Comirnaty (Pfizer/BionTech):  6 Wochen.
  • Vaxzevria (AstraZeneca):      12 Wochen.
  • COVID-19 Vaccine Janssen (Johnson&Johnson): keine (Einmalimpfung = keine Zweitdosis notwendig)

Impfungen in den Impfzentren

Die Anmeldung für eine Impfung im Impfzentrum erfolgt über die Internetseite der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein oder telefonisch unter 116 117 oder  0800 116117-01.

 

 

Impfungen in unserer Praxis

Wenn Sie einen Impftermin bei uns haben, bringen Sie bitte folgende Dokumente mit:

  • ihren Impfausweis (suchen!)
  • wenn Sie jünger als 60 sind und sich mit einem Vektor-Impfstoff von AstraZeneca-Impfstoff (Vaxzevria, 2 Impfungen im Abstand von 12 Wochen notwendig) oder Johnson&Johnson (Covid-19 Vaccine Janssen; 1 Impfung ausreichend) impfen lassen wollen, den ausgefüllten Bogen "Aufklärung Vektor-Impfstoffe für Patienten jünger als 60 Jahre".

Download
Aufklärung Vektor-Impfstoffe für Patienten jünger als 60 Jahre
Aufklärung Vektorimpfstoffe 01jun21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 64.5 KB

Impfungen in anderen Praxen

 

Es scheint eine gute Idee zu sein diejenigen Praxen, die über noch nicht ausgeschöpfte Impfstoffe und Impfangebote verfügen und Impfwillige zusammenzubringen.


Eine solche Initiative ist "www.sofort-impfen.de".

 

An dieser Stelle kann hier aber nicht gesagt werden, inwieweit dies zu einem Erfolg führen kann und wie vertrauenswürdig dieses (ehrenamtlich organisierte und kostenlose) Angebot ist. Bitte selbst prüfen!

 

Informationsmaterialien zu den Impfstoffen und Dokumente

Faktenblätter des Rober-Koch-Institutes über die Impfstoffe (links):

 

 

Download der aktuellen Formulare (auch in diversen Fremdsprachen) zur Krankenvorgeschichte (Anamnese) und Impfeinwilligung über die folgenden Links: